Späte Niederlage

Landesliga Nord:  1. Spieltag

SV Schwarz-Rot Neustadt - SC Oberhavel Velten  2:0 (0:0)

Zum Auftakt der neuen Landesligasaison mussten unsere Veltener Jungs eine sehr späte Niederlage hinnehmen. Am Ende stand es für den sehr spielstarken Gegner, der sich mit vier Brasilianern verstärkt hat, 2:0 für die Hausherren.

Die erste Halbzeit spielte sich weitgehend zwischen den Strafräumen ab. Zwar hatte Neustadt mehr vom Spiel und auf der linken Seite den pfeilschnellen Brasilianer Correa Alves, aber es gelang den Hausherren kaum, gute Chancen zu kreieren. Das lag vor allem an der diszipliniert spielenden Veltener Abwehr, die kaum etwas zuließ. Velten versuchte sich aber auch, offensiv Akzente zu setzen und deckte dabei manch Schwäche im Neustädter Abwehrverbund auf. Die erste Tausendprozentige Chance hatte der SCO in der 29. Minute. Timo Buer kam aus fünf Meter frei zum Schuss, schoss aber einen Gegenspieler an. Den zweiten Tausendprozentigen hatte Martin Schönhoff ungewollt. Er wurde bei einem Abwehrversuch des SV angeschossen. Von ihm prallte das Leder ab und trudelte Richtung Torlinie. Jedoch schnappte sich SV-Keeper Wilke kurz vor dem Einschlag noch das Leder.

Zur Halbzeitpause stellte Neustadt um und kam wesentlich druckvoller und gefährlicher auf den Rasen. Die, bis zur Halbzeit gut spielende Veltener Mannschaft, geriet nun immer mehr unter Druck und musste nun auch erste gute Chancen der Neustädter zulassen, Dabei erwies sich SCO-Schlumann Robert Reformat als Fels in der Brandung indem er mehrere Male hervorragend hielt. So konnte das 0:0 bis in die Schlussphase gerettet werden. Wer weiß, wie das Spiel geendet wäre, wenn Steven Wolff´s Freistoß in der 84. Minute aus 40 Metern eingeschlagen wäre. Der Ball flog haarscharf über das Tor. Doch just in diesem Moment liefen die Veltener in einen Konter, der so nicht passieren darf. Gotthardt schloss diesen Konter erfolgreich ab. Geschockt von diesem Tor, musste der SCO vier Minuten später gar noch das 2:0 hinnehmen.

Um eines klar zu machen: In Neustadt werden noch ganz andere Mannschaften Federn lassen. Wenn diese Truppe erst einmal richtig eingespielt ist, wird sie zu den Favoriten auf den Staffelsieg zählen. Bis zur 85. Minute hat das unsere Mannschaft in Neustadt sehr gut gemacht. Daran sollte die Mannschaft unbedingt gegen den kommenden Gegner Brieselang anknüpfen. Dann sieht die Fußballwelt wieder ganz anders aus.

Aufstellung - Velten:

Reformat - Stranz, K. Purrmann, Borchert, Duhme, Abderrahmane (ab 78. Wieland), Scheel, N. Purrmann, Dungs, Buer, Schönhoff (ab 60. Wolff)

die nächsten Spiele

D1:Germendorf-Velten
Dienstag, 22.10.19, 17:30Uhr
F2:Kremmen II-Velten
Mittwoch, 23.10.19, 17:00Uhr
E1:Bötzow-Velten
Mittwoch, 23.10.19, 17:30Uhr
F1:Bergfelde-Velten
Mittwoch, 23.10.19, 17:30Uhr
Ü45:Velten-Mühlenbeck
Mittwoch, 23.10.19, 19:00Uhr
F1:Borgsdorf-Velten
Freitag, 25.10.19, 17:00Uhr
E2:Velten-Borgsdorf II
Freitag, 25.10.19, 17:00Uhr
E1:Velten-Oranienburg II
Freitag, 25.10.19, 17:00Uhr
A:Kremmen/Oberkrämer-TuS/Velten
Freitag, 25.10.19, 18:30Uhr
C:Velten-FSV Bernau
Freitag, 25.10.19, 19:00Uhr
D1:Borgsdorf-Velten
Samstag, 26.10.19, 10:00Uhr
B:Velten-Lok Eberswalde
Samstag, 26.10.19, 10:30Uhr
1.Männer:Perleberg-Velten
Samstag, 26.10.19, 14:00Uhr
2.Männer:Grüneberg-Velten
Samstag, 26.10.19, 15:00Uhr

wir gratulieren

im Oktober:Gerda Schlüter
im Oktober:Lucas Mitzner
im Oktober:Thomas Vegelhahn
im Oktober:Martin Schönhoff
im Oktober:Dion Kauder

Vereinskalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3